Apfelkuchen mit Eierlikörguss


0

Zutaten

 Für den Teig:
130 g Butter, ( weich )
125 g Zucker
3 große Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 TL Zitronenschale, abgerieben
200 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
2 EL Milch
4 Äpfel

Für den Guss:
2 große Ei(er)
40 g Zucker
100 ml Eierlikör
100 g saure Sahne
20 g Puddingpulver, ( Vanille )

Zubereitung

Den Ofen auf 180° Grad vorheizen und eine 24cm Springform mit Backpapier auslegen.

Die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier, das Salz und den Zitronenabrieb unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über den Teig sieben. Je nachdem braucht man nun 2-4 El Milch, die man mit der Mehlmischung unterrührt ( bei mir reichen immer 2 EL ). Den Teig füllt man dann in die vorbereitete Backform und streicht ihn glatt.

Die Äpfel schälen, halbieren, vierteln und entkernen. Die Oberseite mit dem Messer etwas einritzen und auf den Teig legen. Außen am Rand kreisförmig beginnen und die letzten Viertel in die Mitte legen. Leicht in den Teig drücken und den Kuchen dann 40 Min. im vorgeheizten Ofen backen.

Für den Guss kurz vor Ende dieser Backzeit die Eier mit dem Zucker cremig rühren. Den Eierlikör, saure Sahne, Puddingpulver dazugeben und kurz unterrühren. Den Kuchen im Ofen etwas nach vorne ziehen und den Guss darauf verteilen. Hier außen herum am Rand beginnen und dann zur Mitte auffüllen. Ihn dann weitere 20 Min. im Ofen zu Ende backen.
Herausnehmen und etwas in der Form stehen lassen. Mit einem Messer vom Rand lösen, auf ein Kuchengitter geben und dort vollständig auskühlen lassen.

Guten Appetit


Like it? Share with your friends!

0